Schwarze Sonnenblumenkerne
Vogelfutter online kaufen

Schwarze Sonnenblumenkerne sind ölreicher als die etwas bekannteren gestreiften Sonnenblumenkerne. Sie sind daher ein größerer Energielieferant für unsere gefiederten Freunde. Kleinere Vögel werden es Ihnen danken, denn aufgrund ihres kleineren Schnabels können sie die schwarzen Schalen leichter knacken.

Sonnenblumenkerne eignen sich auch sehr gut zur Bodenfütterung. Da Sonnenblumen nebenbei sehr schön sind, können diese in einem naturnahen Garten angepflanzt werden. Wenn sich nach der Blüte die Fruchtstände ausbilden und reif sind, werden sich viele Vogelarten gerne daran bedienen.

Schwarze Sonnenblumenkerne sind geeignet für alle Körnerfresser: Kohlmeise, Haubenmeise, Blaumeise, Tannenmeise, Finken, Dompfaffen, Kleiber, Sperlinge, Zeisige, Bergfink, Buchfink, Buntspecht, Feldsperling, Grünfink, Haussperling, Kleiber, Stieglitz.

Das Wildfutter eignet sich zur Ganzjahresfütterung in geschützten Vogelfutterhäuser, Futtertischen, Futtersäulen oder Futtersilos und für die Bodenfütterung.

Schwarze Sonnenblumenkerne

Lyra Pet 25 kg Sonnenblumenkerne schwarz Wildvogelfutter Vogelfutter Ernte 2019
  • Lyra Pet
  • Sonnenblumenkerne schwarz
  • 98% Sonnenblumenkerne; 2% Ast-und Blattreste
  • Wildvögel

Letzte Aktualisierung am 31.03.2020 / *=Affiliatelink/Werbung / Bilder von der Amazon Product Advertising API /

Sonnenblumenkerne ohne Schale

Schwarze Sonnenblumenkerne verfügen über einen besonders hohen Ölgehalt und stellen daher eine wichtige und lebensnotwendige Energiezufuhr dar. Auch A-, B- und E-Vitamine, Kupfer, Eisen, Magnesium, Fluor dürfen neben essentiellen Aminosäuren nicht fehlen.

Die einzige Vogelart die den Kern mitsamt der Schale fressen sind Tauben. Andere Vogelarten knacken die die Schalen entweder sofort am Futterplatz oder nehmen sie mit. Interessant ist nur der innere Kern, denn nur dieser wird gefressen. Die herunterfallenden Schalen bleiben an der Futterstelle liegen. Wer diesen besonderen „Abfall“ nicht mag, kann auf die Alternative der geschälten Sonnenblumenkerne zurückgreifen. Eine weitere Alternative stellen gehackte Sonnenblumenkerne dar. Diese werden besonders gerne von kleinen Vögeln verspeist.